Mittwoch, 1. August 2007

Thymus

Ich habe festgestellt, das die Thymusdrüse eine sehr wichtige Rolle für das Immunsystem spielt http://de.wikipedia.org/wiki/Thymus und durch Streß stark geschwächt werden kann und es zu Irritationen kommen kann. Durch leichtes Klopfen auf die Stelle, wo die Thymusdrüse sitzt kann man diese aktivieren und dem Streß entgegenwirken.

Bei mir wirkt sich das Klopfen auf meinen ganzen Kopf und Stirnbereich total entspannend aus. Ich setze das jetzt vermehrt bei Streß ein. Und es scheint sich positiv auszuwirken.

1 Kommentar:

DotComGirl hat gesagt…

Hallo,
zum Thymus: Mit Einsetzen der Pubertät bildet sich der Thymus zurück (Involution), so dass bei Erwachsenen nur noch ein Thymusrestkörper bzw. retrosternaler Fettkörper übrig bleibt, der hauptsächlich aus Fettgewebe besteht. Klopfen bringt also ziemlich wenig...